Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Baustatik Version 1.49

Änderungen für Faltwerk, Platte, Scheibe, Trägerrost, ebener und räumlicher Rahmen
  • Auf dem Detailsdialog der Bemessungsergebnisse für Balken und Unterzüge kann nun auch die untersuchte Stelle des Balkens in der Grafik markiert werden.
  • Über die Ausgabesteuerung kann nun ein Ausdruck der Gleichgewichtskontrolle für Lastfälle und nichtlineare Lastfallgruppen ein- und ausgeschaltet werden.
  • Die Formatierung des Ausdruck von linearen Überlagerungsregeln ist deutlich kompakter als bisher.
  • Die Sortierung von Objekten ist nun auch in umgekehrter Reihenfolge möglich, also z.B. nach absteigender X/Y/Z-Koordinate bzw. von Z nach A.
  • Die Art der Darstellung von lokalen Koordinatensystemen kann wieder eingestellt werden.
  • Die Strichstärke von Maßketten ist nun einstellbar.
Änderungen für Platte und Faltwerk
  • Bei Systemen, die nichtlinear berechnet werden müssen, konnten bisher keine Durchstanznachweise für Wände geführt werden. Dies ist nun möglich.
Änderungen für den Durchlaufträger
  • Die Berechnung mit Einfluss von Windlasten lieferte in einigen Fällen auf der unsicheren Seite liegende Ergebnisse.
  • Einzeleinwirkungen können nun eine (optionale) Aufstandsbreite haben.
Änderungen für den Durchlaufträger und den elastisch gebetteter Balken
  • Das System wird mit bis zu drei Massketten vermasst. Diese können getrennt voneinander geschaltet werden. Folgende Maßketten sind möglich.
    • Abschnitte mit Gelenken
    • Stützenachsen
    • Lichte Weiten
  • Die Strichstärke von Maßketten ist nun einstellbar.
aktuell.gif


Comments are closed