Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Dachdatei als Faltwerk exportieren

Mit dem Dachmodul lassen sich zahlreiche Dachformen berechnen. Das Programm erzeugt dabei intern eine Faltwerksdatei mit allen erforderlichen Abmessungen, Belastungen und Überlagerungsregeln.

Leider kommen in der Praxis schon mal Spezialfälle vor, die mit dem Dach nicht berechnet werden können. In solchen Fällen müsste man zur Berechnung das komplette System im Faltwerk definieren. Gerade in Bezug auf die Belastung ist dies recht aufwändig.

Um diese Arbeit zu erleichtern, kann die Dachdatei einfach als Faltwerk abgespeichert werden.

An dieser Datei lassen sich dann recht einfach die Änderungen durchführen.

Momentan wird bei Dächern, bei denen ein Lagereinschnitt definiert wurde, eine Faltwerksdatei erzeugt, die nicht sofort berechnet werden kann. Dies liegt an den kleinen Stäben, die in den Bereichen des Lagereinschnittes in das System eingefügt werden. In der Meldungsansicht erscheint dann folgende Fehlermeldung:

In der aktuellen Version muss nun ein Parameter in den Dokumenteneigenschaften der Faltwerksdatei geändert werden.

Dieses Problem habe ich in der kommenden Version behoben.

Ein weiteres aktuelles Problem sind die nichtlinearen Lastfallgruppen. Bei diesen ist Th.1 anstatt Th.2 aktiviert. Auch dies ist in der nächsten Version korrigiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed