Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Export vom Dach ins Faltwerk

Mit dem Dachmodul der Baustatik können verschiedene Standarddachformen berechnet werden.
  • Sparrendach, beidseitig, einseitig
  • Kehlbalkendach
Die Dächer können symmetrisch oder unsymmetrisch ausgebildet werden.
Das Dach kann an beliebigen Stellen durch Pfetten oder Stützen unterstützt werden.
Das Dach kann mit den im Holzbau üblichen Einwirkungen wie Wind, Schnee, etc. belastet werden.
Zusätzlich können an ausgesuchten Stellen zusätzliche Einzel- und Blockeinwirkungen angeordnet sein.

Die meisten Dächer lassen sich somit mit diesem Modul berechnen.

10-03-23-01.png

Dennoch treten in der Praxis vereinzelt Fälle auf, die mit diesem Dachmodul nicht erfasst werden können.

Für diese seltenen Fälle haben wir die Möglichkeit geschaffen, die Daten des Dachmoduls in das Rahmenmodul zu exportieren.

10-03-23-02.png

Die so erzeugte Datei kann im Anschluss beliebig verändert werden. Auf diese Weise lassen sich auch aussergewöhnliche Dachformen leicht definieren und berechnen.

aktuell.gif





Comments are closed