Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Festlegung der Grundbewehrung in Faltwerkselementen

Die erforderlichen Bewehrung ist eines der Endergebnisse einer Faltwerksberechnung.
Die erforderliche Bewehrung wird getrennt für die beiden Richtungen X und Y oben und unten im Querscnitte des
Elementes ermittelt.

Dadurch ergeben sich an jeder Stelle vier Ergebnisswerte:

as,ox : Bewehrung oben  in X-Richtung
as,oy : Bewehrung oben  in Y-Richtung
as,ux : Bewehrung unten in X-Richtung
as,uy : Bewehrung unten in Y-Richtung

Auf Wunsch kann für jedes dieser Ergebnisse eine Grundbewehrung festgelegt werden.
Als Ergebniss erhält man in diesem Fall nur noch die Bewehrung,
die zusätzlich zu der Grundbewehrung eingelegt werden muss.

So legt man diese Grundbewehrung fest:
09-11-11-c.jpg

Auf dem Dialog des Faltwerkselementes wählen Sie bei der Bewehrungsdefinition den Button "Neu" .
Es erscheint der Dialog der Bewehrungsanordnung.

09-11-11-b.jpg
Auf diesem können Sie die Grösse und den Randabstand der Grundbewehrung festlegen.
Diese Bewehrungsanordnung ist für das gesamte Faltwerkselement gültig.

Falls Sie keine Bewehrungsanordnung für das Faltwerkseleent auswählen,
wird eine Standardbewehrungsanordnung gewählt. Diese enthält keine Grundbewehrung.





Comments are closed