Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Netzwerkanmeldung

Um sich unter Windows auf einem anderen Computer freigegebene Ordner/Dateien über das Netzwerk anzusehen, kann sich der Statiker über den Explorer dahin verbinden. Dies wird wohl in vielen Büros so gemacht, die ihre Dateien zentral auf einem Server abgelegt haben.

05-11-03-01.JPG

Dazu ist die Eingabe eines Benutzernamens mit passenden Passwort erforderlich.

05-11-03-02.JPG

Hiermit ist ein Benutzer gemeint, für den auf dem anderen Computer Ordner freigegeben worden sind.

Auf dem Anmeldedialog gibt es einen Schalter „Kennwort speichern“. Dies ist recht praktisch, damit man nicht bei jedem Zugriff diese Daten neu eingeben muss. Windows merkt sich auch bei einem Neustart diese Anmeldedaten. Man braucht sich also nie wieder zu kümmern.

Gestern wollte ich in einem Fall diese automatische Anmeldung wieder loswerden. Nur leider öffnet sich der Anmeldedialog gar nicht mehr, wo ich eine solche Einstellung vornehmen konnte.

Nach ein wenig Suche haben wir dann die Lösung gefunden.

Wenn man als normaler User angemeldet ist, gibt es unter Einstellungen.Systemsteuerung.Benutzerkonten auf der linken Seite den Befehl „Eigene Netzwerkkennwörter verwalten“.

05-11-03-03.JPG

Hiermit löscht man problemlos die nicht mehr benötigten Zugangsdaten. Ab sofort wird man beim Zugriff auf die entsprechenden externen Computer wieder nach seinen Anmeldedaten gefragt.

05-11-03-04.JPG

 

M4712.gif

Comments are closed