Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Neue Stahlbetonquerschnitte in der Baustatik

Querschnittswerte von Stahlbeton-Unterzügen

In der kommenden Version der Baustatik werden neuen Unterzüge eingeführt.
Diese sind speziell für die Erfordernisse von Stahlbetonbauten angepasst.

Es stehen folgende Querschnittstypen zur Verfügung.
Unterzug
Unterzug, Platte nur links
Unterzug, Platte nur rechts
- -
Überzug
Überzug, Platte nur links
Überzug, Platte nur rechts
- -
Unter-Überzug
Unter-Überzug, Platte nur links
Unter-Überzug, Platte nur rechts

Eingabe der Querschnittshöhe

Das Programm verlangt die Eingabe der Gesamthöhe des Querschnittes. Die Höhen der anschliessenden Platten werden automatisch ermittelt.

Mitwirkende Breite

Die mitwirkende Breite gilt für den gesamten Unterzug. Sollte sich die mitwirkende Breite im Verlauf des Unterzugs in der Realität ändern, muss für jeden Bereich mit anderer mitwirkenden Breite ein neuer Unterzug definiert werden.
Die mitwirkende Breite wird getrennt für die linke und rechte Seite festgelegt.

Ausmittigkeit

Die Ausmittigkeit des Steges gegenüber der Plattenachse wird automatisch berücksichtigt. Folgende Berechnungsmöglichkeiten der Ausmitte stehen zur Verfügung:
  • Steineranteil
  • Exzenter

Bemessung

Bei der Bemessung wird die mitwirkende Breite berücksichtigt.

Eigengewicht

Bei der Ermittlung des Eigengewichtes des Unterzugs wird nur der Steganteil berücksichtigt.

Variation der Steifigkeiten

Die rechnerische Steifigkeit kann über Faktoren abgemindert werden. Die Steifigkeiten für die Trägheitsmomente
  • Ix, Torsion
  • Iy, Biegung
  • Iz, Querbiegungbiegung
können getrennt voneinander beeinflusst werden.

Comments are closed