Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Programm Update Baustatik 1.12

In Kürze ist ein Update von D.I.E. Baustatik Version 1.12 verfügbar. Das Update kann aus dem Downloadbereich heruntergeladen werden.

Allgemeine Änderungen
  • Die Druckausgabe kann nun nach HTML, Excel und nach Word exportiert werden.
  • Das Datei-Menü hat nun einen Befehl "Zuletzt verwendete Projekte", mit dem die letzten Projekte geladen werden können.
  • Das Menü "Optionen" enthält nun einen Befehl, mit dem die Werkzeug-Palette bearbeitet werden kann.
  • Auf dem Reiter "Formatierung" gibt es nun zwei Schaltknöpfe, mit denen die Briefpapierdatei angelegt oder bearbeitet werden kann.
  • "Dokument speichern unter": Fehler beseitigt der auftrat, wenn es bereits eine Datei mit dem "neuen" Namen gab.
  • Der Vorgabewert für den Kombinationsbeiwert psi1 von Wind für DIN1055-100 wurde von 0.2 auf 0.5 geändert.
  • Geometrie: verschieben,rotieren,spiegeln (inkl. kopien) geht nun
  • Das Briefpapier kann nun über einen internen Menupunkt bearbeitet werden. Es ist nicht mehr nötig, die entsprechenden Dateien von Hand zu manipulieren.
Änderungen Xdach Modul
  • Abbildungen (Navigationspunkte) werden automatisch mit einer Kurz-Beschreibung der sichtbaren Ergebnisse beschriftet.
  • Im Eingabeprotokoll der Windbelastungen wird nun w und cpe angegeben.
  • In der "Summe der ständigen Lasten" der Auflagerkräfte wurde das Eigengewicht der Sparren nicht berücksichtigt.
  • Einzellasten konnten nicht auf dem Kragarm plaziert werden.
  • Es werden nur noch diejenigen Auflagerkräfte und Durchbiegungen ausgegeben, die für die Bemessung bzw. Weiterleitung von Interesse sind.
Änderungen Xfalt Modul
  • Es werden nun auch externe Texturen unterstützt ( http://www.die.de/blog/PermaLink.aspx?guid=42170704-aa1f-442b-848b-c86611047fa7 )
  • Bei Berechnungen nach DIN1052, DIN1052-A1 und SIA164 wurden die Normalspannungen aus N zu gross berechnet. Nach den neuen Normen waren die Spannungen korrekt.
  • Die Biegespannungen für Rohre wurden um den Faktor 10 zu gross ermittelt.
  • Aufteilen von Unterzügen geht nun wie das aufteilen von Stäben
  • Man kann bei Ergebnis-Höhenlinien nun auch manuell die Werte setzen, wo eine Höhenlinie sein soll

aktuell.gif


Comments are closed