Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Update Baustatik 1.60

Allgemeine Änderungen
  • Wenn Dokumente per Doppelklick aus dem Windows-Explorer statt über die Projekt-Ansicht geladen wurden, dann kam es später bei der Berechnung zu einer Fehlermeldung. Dies tritt nun nicht mehr auf: Man kann Dokumente nun auch per Doppelklick aus dem Windows Explorer laden (und berechnen).
Änderungen für Platte, Scheibe, Faltwerk
  • Das Eigengewicht von sehr kleinen finiten Elemente (Gewicht < 1 N/Element) wurde nicht korrekt berücksichtigt.
  • Die Darstellung der Hauptschnittgrössen n1,n2 in Faltwerkselementen war um 90 Grad verdreht.
  • Beim Ergebnisraster können jetzt zusätzliche wichtige Stellen angegeben werden, an denen man Ergebniswerte sehen soll.
Änderungen für alle FEM Programme
  • Der Filter auf dem Generator für nichtlineare Lastfallgruppen wurde wieder eingebaut.
  • Der Befehl "Anzeigefilter - Zugehörige Objekte hinzufügen" berücksichtigt jetzt auch Stabzüge.
  • Die Plausibilitätskontrolle bemängelt nun auch defekte Profile, mit dem Profile-Editor eingegeben wurde.
Änderungen für alle 3D-FEM Programme
  • Im Menü zum erzeugen von Knoten gibt es einen neuen Befehl zum Erzeugen von Knoten im Schnittpunkt eines Lots durch einen Punkt auf eine Ebene.
  • Im Menü zum erzeugen von Knoten gibt es einen neuen Befehl zum Erzeugen von Knoten im Schnittpunkt eines Lots durch einen Punkt auf eine Gerade.
Änderungen für alle 2D-FEM Programme
  • Im Menü zum erzeugen von Knoten gibt es einen neuen Befehl zum Erzeugen von Knoten im Schnittpunkt eines Lots durch einen Punkt auf eine Gerade.
Änderungen für den Durchlaufträger
  • Es können nun auch Holzbalkendecken berechnet werden.
  • Das Eigengewicht des Trägers wird nicht mehr feldweise in verschiedenen Lastfällen angeordnet. Dadurch ergeben sich etwas günstigere Ergebniswerte.
  • Bei Holzträgern mit verspringenden Querschnitten, bei denen ein 'rechts' liegender Querschnitt kleiner war als der Querschnitt am Anfang, kam es zu einer Fehlermeldung bei der Bemessung, wenn der 1. Querschnitt um mehr als die Höhe des kleineren Querschnittes reduziert werden konnte. Dies tritt nun nicht mehr ein.
  • Bei Holzträgern kann man nun in den Bemessungsparametern unter der Rubrik 'Bemessung' angeben, ob die eingegebenen Dimensionen des Träger im Rahmen der Bemessung unterschritten werden dürfen.
  • Die Plausibilitätskontroll berücksichtigt bei der Ermittlung der Position von Aussparungen nun auch den Abstand der Aufhängebewehrung.
  • Die grafische Darstellung von Querschnittsabschnitten kann jetzt ausgeschaltet werden. Das ist sinnvoll bei besonders großen Querschnitten, damit der Durchlaufträger nicht zuviel Platz einnimmt. (Optionen -> Einstellungen -> Darstellungsart -> Querschnittsabschnitt -> Sichtbar)
Änderungen für den elastisch gebetteten Balken
  • Für Systeme mit sprunghaft veränderlichen Bettungswerten wurde die Grafik des Systems und der Ergebnisse verbessert.
  • Es können nun auch Systeme berechnet werden, die nicht auf Ihrer gesamten Länge gebettet sind.
  • Die Plausibilitätskontroll berücksichtigt bei der Ermittlung der Position von Aussparungen nun auch den Abstand der Aufhängebewehrung.
Änderungen für das Dach
  • Bei der Ermittlung der Grösse des Schneeüberhangs nach DIN 105-5, Gl. 7 wird nun der Abminderungsfaktor (0.4) berücksichtigt.
  • Ein Programabsturz beim Ausdruck der Verformungen wurde entfernt.
aktuell.gif

Comments are closed