Christine Mittmann

Ein Baustatik Blog

Meldungs-Ansicht

Es ist ja schön, dass das Programm mit Ihnen“spricht“. Smiley Doch manchmal ist der “Dialekt” nicht zu verstehen.

Wie so oft, geben Sie ein System in mühevoller Kleinarbeit ein. Endlich ist alles drin und dann die große Überraschung. Die vorliegenden Daten sind nicht konsistent.

Och nööö   Trauriges Smiley

Konsistent

In der Meldungs- Ansicht finden Sie verschiedene Hinweis.

Diese Meldungen sind unterschiedlich gekennzeichnet und geben Hinweise darauf, wo das Problem zu finden ist.

Es können reine Informationen sein, z.B. dass eine Flächeneinwirkung zu 1% nicht berücksichtigt wird. Diese Information wird mit einem weiß blauem Zeichen gekennzeichnet.

Oder es tauchen gelb gekennzeichnete Warnhinweise auf. Diese sagen Ihnen, dass ein geringfügiger Fehler vorhanden ist. Besser mal schauen, was los ist.

Die Fehler, die zum nicht berechnen des Systems führen, sind mit einem roten Zeichen versehen.

Meldungsansicht

Die Meldungen sind mitunter verwirrend, da das erkannte Problem beschrieben wird, aber die Ursache nicht immer klar erkennbar ist.

Schwierig zu verstehen ist in diesem Zusammenhang die obige Meldung : “System instabil in Knoten 4, Verschiebung in Z (3).“

Dies möchte ich an einem Beispiel zeigen:

Das System ist rein optisch durch die beiden Streckenlagern “1” und “2” gelagert. Der Knoten “4” befindet sich an einem Ende des Streckenlagers “1”.

Diese Lagerung sieht so aus, als ob dadurch das System ordnungsgemäß gelagert ist.

Beispiel_Meldung

Wie kriegen Sie nun raus, was die Ursache ist? Das System sieht doch gelagert aus.

Wie gehe ich vor?

    • Der Knoten “4” liegt auf dem Streckenlager. Es ist erst mal unwahrscheinlich, dass der Knoten das Problem ist.

    • Kontrollieren, wie die restliche Lagerung aussieht. Fast immer ist die Lagerung das Problem.

      • In der Grafik des System nachschauen, wie die Lagerungssymbole  an den Lagern aussehen oder

      • Wahlweise in der Dokumentenansicht mal die Option Streckenlager öffnen und schauen wie diese gehalten sind.

    • Upps alles Frei …somit ist die Ursache gefunden.

Jetzt die Lagerung ändern und das System sollte berechnet werden können.

Sie haben natürlich Recht: Es gibt viele Meldungen und das ist auch nur ein kleines Beispiel. Doch wenn ich alle Geheimnisse verrate, ruft mich keiner mehr an…Bin gleich zurück

Comments are closed