Christine Mittmann

Ein Baustatik Blog

Zonenmethode

Die Zonenmethode ist das zur Zeit gültige Verfahren für die Brandbemessung.

Welche Eingaben müssen für die Zonenmethode gemacht werden?

Eine Stütze wurde mit Hilfe der Schnelleingabe definiert. Jetzt kann in den Bemessungsparametern festgelegt werden, welcher Brandnachweis geführt werden soll.

Zonenmethode-1

Hier wählen Sie die “Zonenmethode” aus und bestätigen die Eingabe mit “OK”.

Anschließend öffnen Sie das Eingabefenster für den “Stützenabschnitt”.

Zonenmethode-2

Hier wählen Sie die entsprechende “Feuerwiderstandsklasse” aus.

Jetzt muss noch festgelegt werden, in welchem Bereich die Brandlasten wirken können. Dazu öffnen Sie das Eingabefenster “Brandeinwirkung”.

Zonenmethode-3

Hier wählen Sie die “Wirkungsrichtung” und bei mehrgeschossigen Stützen den jeweiligen “Wirkungsbereich” aus.

Im Anschluss können die Ergebnisse aufgerufen werden.

Zonenmethode-4

Hier werden die entsprechenden Lastfallgruppen automatisch aufgelistet und die Lastfallgruppen können zum Betrachten der Ergebnisse angewählt werden.

Comments are closed