Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Abkürzung bei Navigationspunkten

In der Baustatik konnte man mit den Navigationspunkten schon immer mehrere Dinge tun:

  • Man kann sie ausdrucken. Dann bekommt man im Ausdruck eine Graphik, die so aussieht, wie die Graphik am Bildschirm. Änderungen an der Struktur zwischen der Aufnahme des Navigationspunktes und dem Zeitpunkt des Druckens werden dabei berücksichtigt.
  • Man kann sie “anspringen”: Dabei bekommt man eine Darstellung des Navigationspunktes am Bildschirm. Wurden die globalen Anzeigeeinstellungen zwischen dem anlegen des Navigationspunktes und dem Zeitpunkt des Anspringens verändert, überschreibt der Inhalt des Navigationspunktes diese globalen Einstellung aber nicht. (Ansonsten würde man sich ständig die eigenen Einstellungen zerstören).
  • Man kann die globalen Anzeige-Einstellungen durch den Inhalt des Navigationspunktes überschreiben lassen.

Nun haben wir eine Gruppe von Kunden, die immer wieder auf eine Kombination der letzten beiden Möglichkeiten zurückgreifen. Für diese Kunden wird die Arbeit nach dem nächsten Update einfacher: Es gibt dann einen zusätzlichen Befehl, der beide Arbeitsschritte auf einmal durchführt:

image

Comments are closed