Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Änderung(en) für die Studentenversion

Wir haben quasi schon immer eine Version unserer Software für die kostenlose Nutzung an Unis und Hochschulen zur Verfügung gestellt, und auch bei der Baustatik ist das so.

Das lief bisher so, das man per gelber Post oder Fax eine Studentenversion anfordern musste, und dann per eMail Zugangsdaten zum Download-Bereich auf www.die.de erhielt: Von dort aus konnte man Software und Lizenzen (einzeln) runterladen.

Im Prinzip bleibt das so, es ändern sich aber einige Details:

  • Die herunterladbare Software enthält bei der Studentenversion nur noch die “aktuelle” Software (also die Baustatik). Die alten “X” Programme sind nicht mehr Teil der Hochschulversion. (Allerdings unterstützen viele der alten Programme auch keine aktuellen Normen, das ist also nicht wirklich eine Einschränkung.). Diese Änderung ist bereits seit letzter Woche wirksam.
  • Die Lizenzen müssen (können) nicht mehr separat heruntergeladen werden: Beim Start der Baustatik prüft das Programm, ob aktuelle Lizenzen vorliegen. Ist das nicht der Fall, bietet das Programm an, die Lizenzen selbstständig von unserem Server herunterzuladen und zu installieren. Diese Änderung wird erst in kürze wirksam.
  • Alle Graphiken enthalten ein (dezentes) Wasserzeichen, das auf die Herkunft aus der Hochschulversion hinweist.

Das ganze läuft natürlich auch in Zukunft weiterhin kostenlos, ohne Dongle, und ohne irgendwelche Einschränkungen: Die Studentenversionen können alles, was die normale Baustatik auch kann.

Comments are closed