Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Änderungen bei den Makros

Die Baustatik konnte man schon vom ersten Tag an mit selbst programmierten Makros erweitern: Das bietet sich zum Beispiel dann an, wenn man immer wieder sehr ähnlich Bauteile berechnet, bei denen sich nur wenige Parameter ändern – zum Beispiel Hochregal-Systemlager. Andere Kunden gehen da sogar deutlich weiter, so existiert beispielsweise ein Makro, das automatisiert die Berechnungsergebnisse der Platte in eine Datei exportiert, die vom CAD-System ZEIG gelesen werden kann.

Allerdings hat sich an den Makros auch nicht besonders viel getan. Bis jetzt: Denn ab dem nächsten Update gibt es eine völlig neue Makro-Umgebung. Das betrifft sowohl das Fenster zur Auswahl der auszuführenden Makros, als auch den Makro-Editor selbst.

image

Das beste Werkzeug zum bearbeiten von Makros ist weiterhin Visual Studio – aber zum schnellen bearbeiten oder für kurze Korrekturen gehts mit dem Editor eben einfach schneller.

Und das ist neu am Editor:

  • Es gibt nun keine “merkwürdigen” Dialoge zum anlegen oder öffnen von Makros mehr. Statt dessen gibt es die ganz normalen Windows-Fenster zum öffnen und speichern von Dateien.
  • Es gibt nun Undo und Redo
  • Es gibt ein ganz brauchbares Syntax-Highlighting für den C# Makro-Code.
  • Funktionale Blöcke können “gefaltet” werden:
    image

    image
  • Es gibt (endlich) eine gut funktionierende Zwischenablage
  • Man kann das Makro nun auch ausdrucken (auch mit Druckvorschau)
  • Und schließlich werden Fehlermeldung vom Compiler nun besser markiert.
    image

Insgesamt ist eigentlich alles nun deutlich aufgeräumter als zuvor: Das etwas merkwürdige Config-File für den Editor und den Compiler wird nicht länger benötigt – und bei der Gelegenheit haben wir auch die beiden mitgelieferten Beispielmakros an den neuesten Programmstand angepasst und wieder lauffähig gemacht.

Insgesamt sicher keine Aufwertung für viele Anwender – aber für alle, die diese Funktionalität verwenden, ganz sicher eine dramatische Verbesserung.

Comments are closed