Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Ärger beseitigt: Alles läuft - und eine Entschuldigung

Nach einer Installationsorgie läuft nun der Arbeitsrechner wieder wie gewünscht mit allen Programmen die ich so für die tägliche Arbeit brauche. (VS.Net, Word, Putty, PaintShop Pro, MSDN, XP PowerToys, Vodafon GPRS ConnectCard, Outlook Express, und so weiter und so fort.)

Die Gelegenheit war dabei natürlich günstig, ein derart sauberes System habe ich nicht so oft - darum habe ich gleich nochmals versucht das XP SP2 RC2 zu installieren. Und diesmal gings sofort ohne Probleme. (Bei den anderen Systemen im Münchner Büro ging das bereits beim ersten Versuch.) Hier auch nochmal der Aufruf an Sie: Laden Sie den RC2 runter und testen Sie ihn - zumindest auf einem Testsystem! Wenns nicht geht läßt sich das RC2 einfach deinstallieren: Melden Sie derartige Probleme - nach der Installation des RC2 finden Sie dazu einen Link auf dem Desktop. Runterladen können Sie den (deutschen) Release Kandidaten hier.

Und weil das alles so schön lief habe ich natürlich auch noch das Filesystem komplett nach NTFS konvertiert (bei Laptops ist es wegen der Installation oft so, das eine Partition nur Fat32 verwendet...) und dann einen Account eingerichtet der keine administrativen Rechte hat um Dirks Primbs Hinweis auszuprobieren.

Ich hatte mich vor kurzem ein wenig (nicht böse gemeint, aber immerhin) über Dirk lustig gemacht - und das völlig zu Unrecht: Es ist nämlich tatsächlich nicht das geringste Problem mit VS.Net ohne administrative Rechte zu entwickeln - ganz wie Dirk gesagt hatte. Weiss der Teufel über was ich bei meinen bisherigen Versuchen gestolpert war, Tatsache ist das es jetzt schlicht und ergreifend geht - und zwar ohne irgendwelche Probleme. (Abgesehen von der Tatsache die hier im Kommentar geklärt wurde.)

Daher: Dirk, sorry, und danke das Du drauf bestanden hast es würde gehen... :-) [Gebe beim nächsten Mal wenn wir uns über den Weg laufen ein Bier aus....]

Achso: Es gab ein Programm das ohne administrative Rechte Aerger machte - und zwar VisualRoute. Das brauche ich aber nur sehr selten - und in dem Fall kann ich das Ding auch mit 'RunAs' starten.

Update: Mein Bruder hat mich gerade darauf hingewiesen das der vorstehende Eintrag ein wenig missverständlich ist. Daher eine kurze Klarstellung: Gemeint war nicht, das man einfach einem XP neu installiert, das SP2 draufpackt, einen non-Admin Account anlegt - und alles ist gut. Vielmehr ist es schon so, das man für viele Programme natürlich einzeln kämpfen muss, bis die tatsächlich als non-Admin laufen.

Beim Visual Studio.NET muss man, wenn man COM-Komponenten erstellt, einen Registry-Ast freigeben. Bei einigen Versionen vom Norton Antivirus kann man kein Auto-Update durchführen wenn man kein Administrator ist, und auch bei unseren Programmen muss man einen zusätzlichen Schritt durchführen. Es wird wohl auch noch eine ganze Software-Generation in der ganzen Industrie dauern bis das anders wird. Alles was ich sagen wollte war, das man das Studio eben - mit dem einen Eingriff - tatsächlich benutzen kann.

Comments (2) -

  • Dirk

    6/27/2004 7:24:30 AM |

    Hm... Auf die Sache mit dem Bier komme ich gerne zurück Smile Ansonsten: No problem.
    Was die Programme angeht, mit denen man einzeln kämpfen muß: Das ist wirklich so. Es bleibt nur zu hoffen, daß das steigende Sicherheitsbewußtsein und die Beschwerden von Leuten wie Dir (und mir), die als Nicht-Admin auf Probleme stoßen, irgendwann fruchten. Es scheint zur Zeit besser zu werden Wink

    Gruß,
    Dirk

  • thomas woelfer

    6/29/2004 7:32:16 PM |

    Dirk,

    wg. bier: wenn du das naechste mal nach muc kommst: einfach bescheid geben... Smile

    WM_L8R
    thomas woelfer

Comments are closed