Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Aufwendige Indoor-Systeme

Auch die Bayerische Staatsoper setzt auf die Baustatik. Hier zum Beispiel ein Bühnenaufbau - sowas ist offenbar deutlich komplizierter als ich bisher gedacht hatte .

Mit über 800 Stäben und 11 Faltwerkselementen ist das ganze wirklich recht aufwendig - und wird wenns fertig ist obendrein auch noch hydraulisch bewegt:

Ich schaue mir ja immer gern Bauwerke an, bei denen unsere Software "mitgeholfen" hat - das ich dafür auch mal in die Oper gehen kann hätte ich aber nicht gedacht. :-)

Comments are closed