Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Besser arbeiten mit Ansichts-Filtern

In der Baustatik kann man mit den Ansichtsfiltern (Befehl: “Neues Fenster für Auswahl”) Teile des Systems in einem eigenen Fenster darstellen lassen. In diesem Fenster kann man dann ganz normal weiterarbeiten – so ist es zum Beispiel möglich, die Ansicht auf ein einzelnen Stockwerk zu begrenzen, und dann in diesem Stockwerk weiter zu arbeiten – wobei die neu eingegebenen Daten eben auch das Gesamtsystem beeinflussen.

Das ist ab dem nächsten Update auch mit der “Echt” Ansicht und der Parallel-Projektion möglich. Bisher enthielten diese Fenster immer das komplette Bauwerk. Ab dem nächsten Update berücksichtigen diese Fenster Ansichtsfilter, die im aktuellen Fenster definiert sind. Sieht man also aufgrund des Ansichtsfilters nur ein Teilsystem und öffnet dann eine Echt-Ansicht, so enthält auch die nur das Teilsystem.

Comments are closed