Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Besser auswählen mit neuer Eigenschaft: Ebene in Hesse-Normalform

In der Baustatik war die Objekt-Auswahl schon immer elegant: Man kann Objekte nicht nur in der Graphik, sondern auch in der Baumansicht und der tabellarischen Ansicht ganz einfach auswählen – und egal wo man das Objekt auswählt, es wird in allen Ansicht entsprechend markiert. Darüber hinaus gab es auch schon immer die Möglichkeit, Objekte nach ihren Eigenschaften auszuwählen. Also zum Beispiel alle Balken, die ein bestimmtes Material verwenden, oder alle Knoten, die eine bestimmte Y-Koordinate haben.

Ab dem nächsten Update gibt es da noch eine weitere Möglichkeit: Es wird dann möglich, Faltwerkselemente und Stab-Einwirkungsflächen auf Basis ihrer Ebene auszuwählen. Das erfolgt über die bereits bekannte Möglichkeit der Auswahl per Eigenschaft. Der neue Trick dabei: Die Faltwerkselemente habe eine zusätzliche Eigenschaft erhalten, und zwar ihre Ebene, ausgedrückt in einer (vereinfachten) Hesse-Normalform. Die Vereinfachung besteht daraus, das die Komponenten die 0 sind, in der Anzeige einfach weggelassen werden. Eine Ebene die parallel zu X/Y auf der Höhe von 7 liegt, wird also einfach als z=7 dargestellt: Völlig egal, wie diese Ebene definiert wurde.

In der Objektauswahl sieht das ganze dann zum Beispiel so aus:

image_thumb2

Comments are closed