Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Darum sind die Updates kleiner

Ich hatte am Freitag über eine Änderung bei den Updates für die Baustatik geschrieben – und der Titel des Beitrages enthielt das Wort “beschleunigt”.

Natürlich hatte ich vergessen zu schreiben, warum die Sache in Zukunft eigentlich schneller werden wird. Trauriges Smiley - das hole ich jetzt nach.

Im wesentlichen gibt es 2 Gründe:

  1. Man muss nicht mehr darauf warten, bei das Update runtergeladen wurde: Das Programm meldet sich erst, wenn das Update da ist, ODER installiert das Update ohnehin vollautomatisch.
  2. Der Download ist deutlich kleiner als früher, weil wir für diese kommenden Updates dann keine kompletten Installationspakete mehr verwenden: Das Update für einen 32bit-Rechner enthält dann auch keine 64bit Komponenten mehr und umgekehrt. Allein das macht die Sache knapp 50% kleiner. Darüber hinaus haben wir uns auch noch ein paar andere Dinge einfallen lassen, um die Update-Pakete kleiner zu machen. Statt zwischen 120 und 200 MB werden die irgendwo zwischen 1 und 17 MB liegen, im “schlimmsten” Fall werden sie 50 MB groß sein. (Die Ausnahme ist natürlich das normale Setup für Erstinstallationen – das ist weiterhin so groß, wie es auch jetzt schon ist.)
Comments are closed