Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Das ISV Buddy Programm und ein Windows Forms 2 Bug

Das Microsoftsche ISV Buddy Programm gibt es schon eine ganze Weile: Mein 'Buddy' ist Tom Miller, Program-Manager für Managed DirectX. Was ziemlich praktisch ist, denn fürs neue Faltwerks-Programm verwenden wir jede Menge MDX.

Das 'Buddy' Programm soll eine schnelle Verbindung von Softwareentwicklern zu Microsoft bieten - und das funktioniert tatsächlich ziemlich gut.

So hatten wir beispielsweise schon lange ein Probleme mit dem malen von Strichen in Windows Forms: Wenn man in einem Koordinatensystem in 'm' zeichnet und bestimmte Strichstärken in 'mm' verwendet, dann gehen die Striche nämlich kaputt. Allerdings nur bei bestimmten Neigungen. So wird ein senkrechter Strich so ausgegeben, das er mit der richtigen Strichstärke anfängt und dann zum Ende hin unsichtbar wird. Das ganze Ding wird also immer dünner bis es schliesslich unsichtbar ist. Wie gesagt: Nur bei bestimmten Strichstärken, und nur bei bestimmten Neigungen.

Wir haben das relativ lange untersucht, weil wir ursprünglich davon ausgegangen waren, das es sich um einen Fehler auf unserer Seite handelte - aber irgendwann konnten wir das ausschliessen. Normalweise hätte ich das dann per Ladybug gepostet, was eigentlich auch immer ganz gutes Feedback produziert. Nachdem es sich aber um ein Graphikproblem handelte, ging die Sache dieses mal an Tom.

Und es hat - zumindest teilweise - geholfen: Tom gab das Problem an zwei Teams weiter die tendenziell zuständig sein könnten, und nach wenigen Tagen hatten die einen reproduzierbaren Fall gebastelt und den Bug bestätigt. Das war im ersten Schritt schon mal ganz gut - jetzt harre ich mal der Dinge und hoffe darauf, das der Fehler möglichst schnell ausgebessert wird: Wäre schon schön, richtige Linien malen zu können.

Comments are closed