Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Das monatliche Update für die Baustatik ist ab sofort verfügbar

Wie immer gibt es eine komplette Liste der Neuerungen im Update-Protokoll im Download-Bereich. Hier die wichtigsten Änderungen in kürze:

  • Es können nun Stahlschluss-Nachweise geführt werden. Die Anschlüsse können dabei entweder direkt in das Gesamtsystem integriert werden, oder sie werden autark geführt.
  • Das öffnen von Dokumenten über den Explorer führt nicht mehr zu “komischem” Verhalten.
  • Der Ausdruck ist besser: Es sollte keine leeren Seiten mehr geben, und Tabellen sollten nicht mehr von ihren Überschriften getrennt sein.
  • Die Berechnung in Zustand 2 kann nun zu einem beliebigen Zeitpunkt geführt werden.
  • Der Ausdruck in englischer Sprache ist nun auch im Durchlaufträger, dem elastischen Balken und dem Dach verfügbar.
  • Die Lagerungssymbole im Faltwerk, Rahmen und Platte sind nun deutlich detaillierter.
  • Der DWG-Import funktioniert deutlich besser. Im besonderen Systeme die “im Nirvana” liegen können nun viel einfacher importiert werden. Außerdem können automatisch Achspunkte angelegt werden.
  • Der Zugriff auf selbst definierte Profile ist nun viel einfacher.
  • Das Eigengewicht von Faltwerkselementen und Unterzügen kann nun pro Element ein- oder ausgeschaltet werden.
Comments are closed