Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Deutsche BA: Günstige Flüge, aber schlechte Ansagen

Ich fliege ja gern mit der DBA zwischen München und Düsseldorf, nicht zuletzt weil die Flüge doch extrem günstig sind. Für 45 Euro (in einer Richtung) kann man da nicht meckern. Außerdem ist das Webinterface zum Buchen von Flügen wirklich prima, im Gegensatz zu dem der Lufthansa, in dem ich mich regelmäßig verirre - nur um dann hinterher festzustellen das der Spass ohnehin meist das doppelte bis dreifache kosten würde.

Was die Leute von der DBA aber überhaupt nicht auf die Reihe bekommen ist eine vernünftige Ankündigung von Verspätungen. Momentan sitze ich beispielsweise mal wieder auf dem Münchner Flughafen. Es ist 12:15, und die Boarding-Time wäre 11:35 gewesen. Und das ist auch genau das, was bis vor einer Minute noch angezeigt wurde.

Dann hiess es, es gäbe ein neues Gate (da bin ich jetzt) und der Flug würde sich um 25 Minuten verspäten. Wohlgemerkt - die Verspätung beträgt bereits jetzt 40 Minuten - und diese Verspätungsansage war die erste. Am Gate steht aber noch nicht einmal ein Flugzeug. Ich lass mich also mal überrraschen, wann denn der Flug nun wirklich geht.

Es wäre wirklich deutlich besser, wenn die DBA sowas klarer kommunizieren würde: Dann müsste man nicht blöd am Gate rumsitzen und hoffen, sondern könnte vielleicht auch mal was essen gehen...

Ich kann auch mit viel Verständniss dafür, das Verspätungen eben eintreten nicht verstehen, wieso die das nicht wenigsten klar bekannt geben können, statt einen im Umklaren zu lassen.

Comments (1) -

  • Flug Ric

    9/29/2008 7:31:00 PM |

    Aber das passiert doch mit teuren Airlines auch laufen, nicht nur mit der DBA? Ich bin mal in Sharm el Sheik ein Tag festgehangen, so ohne Hotel und mit einem Kind etwas dooof. Naja, ne Erfahrung mehr fürs Leben. Auf weniger Verspätung.

    Grüsse vom Flug Ric

Comments are closed