Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Die Bewehrungsmengenpunkte

Seit dem letzten Update der Baustatik gibt es mehrere neue Objekt-Typen, einer davon ist der Bewehrungsmengenpunkt. Die Punkte bestehen im wesentlichen aus einem auswählbaren Knoten innerhalb eines Faltwerkselementes und aus einem Radius. Dafür kann man sich dann auf zwei Arten Berechnungsergebnisse anzeigen lassen. Zum einen geht das ganz normal über den Dialog, mit dem man die Bemessungsergebnisse auswählen kann. Sind Bewehrungsmengenpunkte definiert, dann enthält dieser Dialog auch einen Eintrag dafür. Wählt man diesen Eintrag aus, dann werden die Bewehrungsmengenpunkte in der Graphik mit den As(x/y) und Asw-Werten beschriftet.

(Alle Bilder in diesem Blog-Eintrag unterscheiden sich leicht von dem, was Sie zur Zeit in der aktuellen Version der Baustatik sehen können, denn hier wird bereits der Asw-Wert mit angezeigt: Die aktuelle Version der Baustatik tut das noch nicht.)

Dann kann man mit der rechten Maustate auf einen der Bewehrungsmengenpunkte klicken. Das zugehörige Objektmenü enthält unter anderem einen Befehl zur Anzeige von "Details".

Wählt man den aus, so erhält man ein Fenster, in dem der Verlauf der As(x/y) Werte in X- bzw. Y-Richtung, jeweils oben und unten dargestellt wird. Zu sehen ist also die "Fläche" unter dem Schnitt in X- und Y-Richtung durch den ausgewählten Punkt in Länge des angegebenen Radius.

Comments are closed