Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Die unntigen Zeilenumbrüche wurden entfernt

Mir ist völlig schleierhaft warum es das tut, und wiese Outlook glaubt, es sei eine gute Idee: Auf jeden Fall stellt Outlook 2007 bei Textmails einen kleinen blauen Balken oberhalb der Mail dar. Darin steht der Text: "Die unnötigen Zeilenumbrüche wurden entfernt."

Nahezu immer handelt es sich bei diesen "unnötigen" Zeilenumbrüche um solche, die der Versender der Mail mit voller Absicht im Text untergebracht hat, um einen der wenigen in Textmails möglichen Formatierungseffekte zu erzielen. Genau: Einen Zielenumbruch. Und es ist dann auch nicht besonders überraschend, das eMails, bei denen die "unnötigen" Zeilenumbrüche entfernt wurden, nicht besonders gut lesbar sind.

Man kann dann zwar auf den blauen Balken klicken und Outlook bietet dann auch an, die Zeilenumbrüche wieder einzufügen - aber lästig ist das schon. Man kann diese Funktion aber auch ganz abschalten, und zwar unter Extras -> Optionen -> Einstellungen -> E-Mail-Optionen -> Zusätzliche Zeilenumbrüche in nur-Text-Nachrichten entfernen.

Comments (2) -

  • Hilmar

    11/26/2007 1:48:48 PM |

    Outlook 2003 macht dies übrigens auch schon. Manche Leute haben die Angewohnheit, am Ende einer Zeile immer Enter zu drücken. Vielleicht, weil sie "Angst" vor dem Zeilenumbruch haben. Wenn die dann nur einen schmalen Bildschirm haben, kann dieser Effekt zur besseren Lesbarkeit am eigenen evtl. breiteren Bildschirm führen. Aber meistens nervt es nur, da gebe ich dir Recht Smile

  • Jerry

    11/28/2007 10:38:23 AM |

    Interessanter wäre wie ich als Absender verhindern kann das Outlook meine LineFeeds als "unnötig" zu erkennen glaubt. Das Feature ist eine Frechheit. Wenn es wenigstens per Default aus wäre... typisch MS.

Comments are closed