Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Druckformat-Vorlagen: Jetzt einfacher zu erreichen

Der Ausdruck der Baustatik ist über einen mächtigen Druckvorlagen-Mechanismus konfigurierbar. Von Haus aus wählt man einfach eine der von uns mitgelieferten Druckvorlangen aus – und damit ändert sich automatisch die Formatierung des Ausdrucks. Dazu gehört zum Beispiel die Schriftgröße der einzelnen Elemente, farbige Hintergründe, Zeilenabstände und auch die verwendeten Schriftarten der Druckelemente.

Statt aber eine von uns mitgelieferte Vorlage zu verwenden können Sie auch eigene Vorlagen herstellen: Das macht zum Beispiel dann Sinn, wenn die Statik im fertigen Zustand einer bestimmten CI entsprechen soll, und die nunmal bestimmte Farben, Schriftarten und Größen vorschreibt. Das ging schon immer mit dem Druckformat-Vorlangen-Editor: Allerdings war der doch sehr “gut” in den Befehlen des Programms versteckt.

Ab dem nächsten Update befindet er sich aber einfach im Menü “Drucken:

image

Comments are closed