Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

EU Entscheidungen: Immer wieder unterhaltsam

Ab morgen kommt Microsoft einem Teil der Anordnungen der EU nach und wird wie verlangt eine weitere Version von Windows XP anbieten. Es gibt dann neben dem XP Professional und dem XP Home auch noch eine 'EU' Variante: In der ist dann nichts mehr drin, mit der man Multimedia-Daten abspielen kann.

Will man damit Filme ansehen, CDs oder MP3-Dateien abspielen, muss man sich zunächst einen Mediaplayer von irgendwo her besorgen.

Die Version mit Mediaplayer wird das gleiche kosten wie die Version ohne Mediaplayer.

Laut Meinung des EU Kommissars ist das Mediaplayer-lose Windows eine tolle Sache, weil es 'gut' für den Verbraucher ist.

Diese Leute leben eindeutig auf einem anderen Planeten als ich.

Ich sehe ja ein, das es notwendig ist, Grossfirmen auf die Finger zu schauen. Es kann aber doch wohl unmöglich Sache der EU sein, irgendwelche Herstellern vorzuschreiben, welche Produkte sie wie entwickeln. Und wenn schon solche Vorschriften erlassen werden (von einem demokratischen Prozess kann man im Fall der EU-Kommission ja wohl kaum reden), dann sollten diese doch wohl für alle gelten: Wo also bleibt die medienlose OS/2 Version und die playerlose Linux-Distribution von Novell (SuSE). Nicht, das ich wirklich darauf warten würde. :-)

Mein Tipp: Wenn Sie ab morgen ein neues Windows kaufen und sich nicht zwischen XP-Pro und EU-XP-Pro entscheiden können - dann sparen Sie sich die Preisdifferenz (von Euro 0,-) und entscheiden Sie sich für die Version ohne EU, aber mit dem Mediaplayer. Der ist nämlich klasse. :-)

Comments are closed