Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Eigene Einstellungen sichern und wieder herstellen

In der Baustatik gibt es neben den normalen Eingabedaten eine Vielzahl von Einstellungen die als Daten auf dem lokalen Rechner vorliegen. Dazu gehören zum Beispiel die Einstellungen für die Ausgabesteuerung, der eigene Schriftkopf, die Einstellungen für die Ergebnisdarstellung oder auch selbst definierte Profile in den Profile-Tabellen.

Wenn man nun auf einen neuen Rechner umzieht würde man diese Einstellungen natürlich gerne mitnehmen. Das geht auch ganz einfach – man muss nur wissen, was man kopieren muss. Im Wesentlichen braucht man zwei Ordner:

Zum einen gibt es den Ordner “Eigene Dateien” – der ist im Explorer einfach zu finden. (Unter Windows 7 hat der den Namen “Dokumente”.). Darin befindet sich ein Ordner namens “Baustatik”. Und daraus braucht man die folgenden Ordner:

  • Lastweiterleitung (wenn man zwischengespeicherte Lastweiterleitungs-Dateien hat)
  • Makros (wenn man eigene Makros programmiert hat)
  • Texturen (wenn man eigene Texturen verwendet)
  • Vorlagen (Für Schriftköpfe und Druckformatvorlagen)

Dann gibt es noch einen Ordner, den von Windows von Haus aus ausgeblendet wird und der deshalb möglicherweise erst über die Optionen im Explorer sichtbar gemacht werden muss.

Der Ordner befindet sich unter

\Dokumente und Einstellungen\[Anmeldename]\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\D.I.E. CAD und Statik Software GmbH\D.I.E. Baustatik

Darin befindet sich für jede Version der Baustatik die auf dem Rechner installiert war ein Unterordner: Man braucht den, mit der größten Versionsnummer – zur Zeit also zum Beispiel “1.68.2010.11”.

Comments are closed