Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Ein Generator für Navigationspunkte

Der Ausdruck von Graphiken im Faltwerksprogramm erfolgt über Navigationspunkte. Diese Punkte speichern unter anderem den Standpunkt und den Blickpunkt, welches Berechnungsergebnis gerade dargestellt wird, und diverse andere Parameter.

Nun ist es so, das man bestimmte Graphike eigentlich immer wieder braucht. Bei einer typischen Platte vielleicht eine Graphik, in der nur die Plattendicken beschriftet sind, eine mit Knotenbeschriftungen, dann noch eine mit eingeschalteten Lasten pro Lastfall und natürlich die Graphiken mit den As-Werten oben, unten links und rechts.

Bisher muss man diese Graphik am Bildschirm einstellen, einen Navigationspunkte anlegen, die nächste Graphik einstellen, wieder ein Navigationspunkt anlegen, etc. etc.

Das wird mit dem nächsten Update besser - es gibt dann einen Navigationspunkt-Generator.

Damit kann man sich mehrere Sätze an Sichtbarkeitseinstellungen anlegen, und jeden Satz auf Wunsch auch noch mit einem Ergebnis belegen. Der Geneator erzeugt dann auf Basis des aktuellen Stand- und Blickpunktes sowie unter Berücksichtigung der nicht sichtbaren Objekte die Navigationspunkte vollautomatisch. Die vorgenommenen Einstellungen (also all das, was sichtbar sein soll und welche Ergebnisse ausgegeben werden sollen) kann in einer separaten Datei gespeichert werden: Man kann die Einstellungen dann also auch für zukünftige Dokumente wiederverwenden.

Comments are closed