Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Ein Problem bei Streckeneinwirkungen auf Stäben

In der aktuellen Version der Baustatik ist es möglich, Streckeneinwirkungen nicht nur auf Stäbe, sondern auch auf Stabzüge aufzubringen. Das ist schön, hat aber auch leider ein kleines Problem mit sich gebracht: Wenn eine Stab-Streckeneinwirkung keinen Stab zugewiesen hat, dann führt das zu einem Programmfehler. Im nächsten Update ist das korrigiert, aber bis dahin kann man sich auf folgende Art behelfen:

  • Das Fenster mit der Fehlermeldung muss zunächst so verschoben werden, das es sich nicht innerhalb des Arbeitsfensters befindet. (Ansonsten erscheint die Meldung sofort wieder, wenn man sie schließt.)
  • Man darf dann nicht mit der Maus über das Arbeitsfenster fahren, ansonsten erscheint die Meldung wieder, und man muss sie dann wieder aus dem Arbeitsfenster bewegen und schließen.
  • Dann schließt man das Fenster mit der Fehlermeldung
  • Jetzt kann man verschiedene Dinge tun: Im wesentlichen geht es aber darum, die Streckeneinwirkung zu korrigieren. Dazu ist es am einfachsten, wenn man auf Datei –> Vollständige Dokumentüberprüfen drückt.
  • Daraufhin erscheint in der Meldungsansicht eine Fehlermeldung, die die Streckenlast betrifft. (Wenn die Meldungsansicht nicht sichtbar ist, kann man sie mit “Fenster –> Meldungen” anzeigen lassen.
  • In der Meldungsansicht doppelklickt man nun auf die Fehlermeldung. Das öffnet das Fenster mit den Eigenschaften der betroffenen Streckenlast.
  • Die korrigiert man nun, indem man ihr einen Stab zuweist.
  • Jetzt kann man wieder ein normales Arbeitsfenster öffnen (“Fenster –> Neues Fenster”) und weiterarbeiten.
Comments are closed