Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Ein Update für das Installationsprogramm

Seit Version 1.60 der Baustatik installiert das Installationsprogramm nicht nur die Baustatik, sondern auch die älteren Programme und auch den TimeServer für Kunden, die einen Work&Cash Vertrag haben.

Dabei muss man sich beim installieren nicht besonders kümmern: Das Installationsprogramm untersucht die Lizenzen von der CD sowie die vorliegende Installation, und entscheidet auf Basis dieser Untersuchung, ob der TimeServer installiert werden muss oder nicht. Das klappt auch ganz gut - nur in einem Fall nicht: Wenn man einfach nur das aktuelle Update aus dem Internet runterlädt und dann auf einem neuen Rechner installiert, dann wird der TimeServer nicht installiert. Grund: Weil es sich um einen neuen Rechner handelt, liegt noch keine Installation vor - und im Update aus dem Internet sind gar keine Lizenzen enthalten, denn die befinden sich in einem separaten Download.

Nun gibt es auch für diesen Fall einen Workaround. Der ist aber ein bisschen kompliziert, weil er damit funktioniert, das man einen neuen Ordner und einen neue Datei anlegen muss. Darum ändert sich das zum nächsten Update nochmal - man kann dann per Option im Installationsprogramm die Installation des TimeServers erzwingen:

Comments are closed