Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Epsilon oder nicht?

Wenn man in der Baustatik ein selbst definiertes Material verwendet, dann wird das bei den Eingabedaten mit protokolliert. So ein Protokoll sieht dann in etwa so aus:

image

Nur: Wie ich seit gestern weiss, klappt das unter Windows XP nicht – da sieht die Sache dann so aus:

image

Grund: Unter Windows XP scheint der ganz normale Font das Epsilon-Zeichen nicht zu enthalten – und darum geht dann die Tabelle im Ausdruck “kaputt”.

Ab dem nächsten Update ist das korrigiert: Das Programm überprüft dann, ob es unter XP eingesetzt wird, oder unter einem neueren Windows. Wenn es sich um XP handelt, dann wird an dieser Stelle “Eps” ausgedruckt – bei neueren Windows wird der Grieche verwendet.

Comments are closed