Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Ergebnislinien für die Querkraftbemessung

Für die Querkraftbemessung benötigt man die Ergebnisse in einem bestimmten Abstand von den Streckenlagern. Das konnte man in der Baustatik quasi schon immer erreichen, indem man Objekte vom Typ “Ergebnislinie” anlegte. Mit diesen Objekten kann man die Ergebnisse quasi in einem beliebigen Schnitt anzeigen lassen – und eben auch parallel zu einem Streckenlager.

Allerdings war das ein bisschen unhandlich, da man alle Linien manuell anlegen musste. Bei sehr vielen Streckenlagern dauert das dann schon eine ganze Weile.

Ab dem nächsten Update gibt es dafür eine bessere Lösung: Es gibt einen Generator zum anlegen von Ergebnislinien parallel zu Streckenlagern – und die angelegten Linien können optional auch noch Zwangslinien für die Netzerzeugung werden.

Sie finden den Generator ab dem nächsten Update unter dem Befehl “Ergebnislinien für Streckenlager”.

image

image

Comments are closed