Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Erste sichtbare Elemente für die Lastweiterleitung

Die Lastweiterleitung zwischen den Einzelbauteilen ist zur Zeit der Teil der Baustatik, an dem am meisten gearbeitet wird. Ein kleines bisschen was davon kann man nun auch schon sehen… nämlich, wie man ungefähr die weiterzuleitenden Lasten auswählen wird. Und zwar ungefähr so:

Es wird ein Objekt-Typ “Importierte Einwirkung” geben, und eine solche importierte Einwirkung hat verschiedene Eigenschaften. Dazu gehört natürlich das Dokument, aus dem die weiterzuleitende Last stammt, sowie das Lager, das diese Einwirkung produziert.

Ist man beispielsweise in den Eigenschaften einer importierten Einwirkung im Durchlaufträger, könnte das ganze in etwa so aussehen:

image

Links wählt man das Dokument aus, das importiert werden soll, rechts wird das ausgewählte angezeigt. Außerdem kann man dort auch das gewünschte Lager auswählen – und damit das wirklich einfach geht, wird selbiges in der Vorschau mit markiert. (Das kann sich alles noch ändern, aber im Prinzip wird die Sache so aussehen.)

Comments are closed