Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Extrem hilfreich: Visual Studio 2005 Tracepoints

Ein neues Feature in VS2005 das ich bisher nicht kannte: Tracepoints. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um Breakpoints bei denen die Ausführung nicht anhalten muss.... Klingt komisch - braucht man aber alle Nasen lang. Hier die Situation. Man hat ein Stück Code wie dieses hier:

debug1.png

Was man nun gern hätte ist eine Ausgabe in der der Wert von "Node.Punkt" jedesmal ausgegeben wird, wenn dieser Code ausgeführt wird. Bisher würde man das mit Debug.WriteLine() machen. Beim VS2005 geht das aber auch besser. Dazu setzt man zunächst einen Breakpoint auf die interessante Zeile, und öffnet dann das Objektmenü des Breakpoints. Darin braucht man dann den Befehl "When Hit".

debug2.png

Der öffnet den folgenden Dialog. Hier kann man dann die Nachricht eingeben, die ausgegeben werden soll. Die kann auch auszuwertende Ausdrücke enthalten: Die müssen in geschweifte Klammern. Hier im Beispiel werden beispielsweise die Koordinaten vom Knoten ausgegeben. Ganz unten auf dem Dialog gibt es noch eine Option mit der man einstellen kann, das die Kontrolle beim erreichen des Breakpoints eben nicht an den Debugger übergeben werden soll.

debug3.png

Wenn man das dann laufen lässt, erhält man im Ouput-Window die gewünschten Daten:

debug4.png

Comments are closed