Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Faltwerks-Programm: Die Projekt-Ansicht

Mehr Informationen zum Faltwerksprogramm. Doch vorab...:

Vorab aber eine wichtige Information: Ich kann noch kein Veröffentlichungsdatum nennen, und alle Informationen beruhen auf der Version an der momentan gearbeitet wird. Ich denke das alle vorgestellten Funktionen so wie ich sie beschreibe auch im fertigen Produkt 'drin' sein werden - aber ich möchte das nicht garantieren...

Der vorherige Eintrag zum Faltwerksprogramm ist hier.


Das Fenster 'Projekt-Ansicht' ist völlig neu (für Statikprogramme von D.I.E.), genauso wie die zugehörende Projektverwaltung.

Mit der Projektverwaltung organsisieren Sie alle an einem Projekt beteiligten Dateien. Dabei kann das Projekt beliebige Dateien aufnehmen, also auch solche von älteren D.I.E. Statikprogrammen als auch solche von Dritten. Das sieht man im Bild zum Beispiel bei der MS-Word und Excel-Datei die im Projekt eingebettet sind.

Dateien für die es im Faltwerksprogramm eingebaute Fenster zur Berarbeitung gibt werden 'Bauteil' genannt. Solche Bauteile sind zum Beispiel selbst definierte Betonquerschnitt (im Bild) oder auch selbst definierte Stahlquerschnitte, die dann später an anderer Stelle im Bauwerk verwendet werden. Wenn Sie ein Bauteil öffnen (per rechtem Mausklick und passendem Befehl oder per Doppelklick) dann wird das Bauteil in ein passendes Arbeitsfenster geladen. Darin wird es dann (meist graphisch) dargestellt.

Nachdem Sie unterschiedliche Bauteile in einem Projekt haben können, führt das zu einer recht großen Menge an Menü-Befehlen: Schließlich braucht es 'Spezialbefehle' für die einzelnen Bauteile. Aus diesem Grund ändert sich das Menü während der Arbeit mit dem Programm - das angezeigte Menü ändert sich in Abhängigkeit vom Bauteil im aktuellen Fenster. Mit anderen Worten: Wenn Sie in ein anderes Fenster klicken, und das Fenster enthält ein Bauteil von einem anderen Typ, dann bekommen Sie ein neues Menü. Das gleiche gilt auch für die Werkzeugleiste.

Innerhalb der Projektverwaltung können Sie genauso arbeiten wie im Windows Explorer: Sie können also Dateien kopieren, verschieben und löschen, neue Ordner und Unterordner anlegen und so weiter und so fort. Ob eine Datei zum Projekt gehört oder nicht können Sie mit Hilfe des Objektmenüs festlegen: Ein Mausklick genügt.

Comments are closed