Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Fundamentbemessung in der Winkelstützmauer

In der neuen Winkelstützmauer der Baustatik kann man auch eine Fundamentbemessung durchführen lassen. Das funktioniert allerdings etwas anders als in unserem bisherigen Winkelstützmauer-Programm: Meiner Ansicht nach, deutlich einfacher.

Folgendes muss man tun: Angenommen, man hat die Mauer schon komplett eingegeben, dann sieht das etwa wie folgt aus (zugegeben: Bin faul und habe nicht gerade eine komplizierte Version gebaut …):

Winkelstützmauer: Darstellung des Systems

Jetzt klickt man entweder auf “Ergebnisse –> Bemessung durchführen”, oder auf den zugehörigen Button:

Winkelstützmauer: Bemessung durchführen

Das Programm erfragt dann ein paar Parameter für die Bemessung: Im Wesentlichen sind das die Mindest- und Maximalabmessungen fürs Fundament:

Winkelstützmauer: Bemessungsparameter

Dann wird die Bemessung durchgeführt. Das Programm ändert dann die Fundamentabmessungen auf die ermittelten Größen und öffnet danach automatisch nochmals das Fenster zur Auswahl der Nachweise.

Winkelstützmauer: Nach der Bemessung

Comments are closed