Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Herb Sutter: CPUs werden nicht mehr schneller

Es gibt einen neuen hochgradig interessanten Artikel von Herb Sutter: The Free Lunch Is Over: A Fundamental Turn Toward Concurrency in Software

Im wesentlichen geht es darum, dass die enorme Steigerungsrate von CPUs, an die sich alle seit 20 Jahren gewöhnt haben, vorbei ist. Und das schon seit Anfang 2003 - es hat nur gedauert bis das ganze aufgefallen ist. Wären die CPUs weiter in der Geschwindigkeit schneller geworden, wie sie das seit 1983 sind, dann müsste der typische Desktop-Rechner heute mit etwa 10 GHz laufen.

10 GHz CPUs sind aber nicht verfügbar und es sieht auch nicht danach aus, dass sich in den nächsten Jahren daran etwas ändern wird.

Die Hersteller sind einfach nicht mehr in der Lage die Dinger schneller zu machen - und verlegen sich darum darauf, multicore-CPUs zu entwickeln.

Eine Anwendung wird aber mit multicore-Technik nur dann schneller, wenn sie multiple Threads ausnutzen kann. Anwendungen die das nicht tun, werden in Zukunft nicht schneller laufen, nur weil der Anwender sich einen neuen (besseren) Rechner gekauft hat. Im Desktop-Bereich - also da wo auch unsere Statikprogramme eingesetzt werden - ist mir nicht ein einziges Programm bekannt, das multi-threading aktiv ausnutzt. Es wird sicherlich eine handvoll geben - aber solche Programme sind die absolute Ausnahme. 

Der ganze Artikel ist hier - und meiner Ansicht nach nicht nur für Programmierer von Interesse.

Comments are closed