Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Hilfe - der Durchlaufträger kann keinen Kragarm

Wir scheinen ganz gut darin zu sein ein paar Dinge zu verstecken.... - aber wirklich ganz ohne Absicht. Folgendes passiert:

Man gibt einen Durchlaufträger ein. Das erste Feld, das zweite Feld, das dritte Feld - fertig. Dabei hat man schon alle Querschnitte und Materialien eingegeben. Und auch die Lagerungsbedingungen. Jetzt ist man fertig, und will noch rechts einen Kragarm dranhängen. Also - ganz einfach - noch ein Feld erzeugt..... und - verdammt !

Das Ding hat nämlich eine Lagerung am Ende. Etwas ungünstig für einen Kragarm. :-)

Der Grund dafür ist der: Wir versuchen es ihnen einfach zu machen, unsere Baustatik Programme zu verwenden. Wirklich. Letztlich gibt es nur zwei Arten in denen ein Durchlaufträger aufhören kann: Entweder er ist am Ende gelagert, oder er hat am Ende einen Kragarm. Für den Fall das er am Ende gelagert ist, ist es aber sehr wahrscheinlich das dort die gleiche Lagerungsbedingung vorliegt, wie am Anfang. Und genau den Fall verwendet das Durchlaufträger-Programm als Vorgabe. Ergebnis: In etwa 50 % aller Fälle hat man am Ende ein magisch erscheinendes, richtiges Lager - in den anderen 50% ist man am fluchen weil man das Auflager nicht will.

Ich hoffe Sie verstehen das Problem: Egal was wir tun - in der Hälfte der Fälle ist es das falsche. Sorry dafür. ;-)

Man wird das Auflager aber natürlich los. Wie das steht in der FAQ.... - was es wirklich tut; aber ich schreibe es hier natürlich auch nochmals hin: Sie müssen einfach nur über den Menüpunkt zum Einstellen der Optionen auf dem Reiter 'Allgemeines' den richtigen Schalter ausmachen - dann ist auch das Lager am Ende weg. (Natürlich fluchen Sie dann beim nächsten mal wenn Sie eben keinen Kragarm wollen - Sorry auch dafür :-) )

Comments are closed