Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Hilfe–ich kann die Lager nicht sehen

In der Baustatik gibt es eine Vielzahl an Darstellungsmöglichkeiten für die verschiedenen Ergebnisse. Alle Optionen dafür findet man unter Optionen –> Ergebnisdarstellung.

Heute hatte ich Kontakt mit einem Kunden, der bei der Anzeige der Ergebnisse in einer Platte die Lagersymbole vermisste: Die Lager waren allesamt durch die Anzeige der Ergebnisse innerhalb der Platte verdeckt. Wie macht man also die Lager sichtbar, wenn Ergebnisse angezeigt werden?

Einige Lager außen am Rand waren teilweise sichtbar, die Lager in der Mitte der Platte waren völlig verdeckt:

image

Das kann man aber natürlich ändern: Die Art und Weise, wie die Flächen von Platten gefüllt werden, stellt man bei der Ergebnisdarstellung im Unterpunkt “Flächenergebnisse ein”, und dort bei der Option “Füllung”.

Dort kann man 4 mögliche Arten auswählen: “Weiß, Farbverlauf, Schwellenwert-Raster und Farbverlauf”. Und diese Optionen bewirken folgende:

Weiß
In diesem Fall erfolgt die Darstellung so, das die Platte zunächst mit weißer Farbe ausgefüllt wird, und die Ergebnisse dann auf die dadurch entstehende weiße Fläche gemalt werden. Die weiße Fläche deckt dabei zuvor den gesamten Innenteil der Platte ab – und überdeckt dadurch auch Elemente, die in der Platte liegen. Also zum Beispiel Lager, aber auch Symbole für Unterzüge oder Ergebnislinien. Das ist im Bild oberhalb der Fall – und das war auch beim Kunden eingestellt.

Diese Darstellungsform braucht man vor allem dann, wenn man sich die Ergebnisse einer Platte innerhalb eines Gesamtsystems anzeigen lassen möchte: Wenn sich also weitere Teile der Struktur noch unterhalb der Platte befinden: Würde man die Platte vor der Ausgabe der Ergebnisse nicht weiß füllen, dann würden die darunter liegenden Strukturteile ebenfalls sichtbar sein, und die ganze Sache wird dann völlig undurchsichtig, weil sie durchsichtig ist. Smiley 

Farbverlauf
Das stellt einen füllenden Farbverlauf ein. In diesem Fall verwundert es vermutlich niemanden, das die Symbole darunter nicht sichtbar sind.
image

Schwellenwert-Raster
Das erzeugt unterschiedliche Raster auf Basis der Schwellenwerte (die ebenfalls bei den Optionen für Flächenergebnisse eingestellt werden können.). Das Raster füllt die Platte ebenfalls vollständig – Symbole die darunter liegen, werden verdeckt.

imageimage

Transparent
In diesem Fall wird die Platte gar nicht gefüllt, bevor die Ergebnisse reingezeichnet werden. Ergebnis: Alle Dinge darunter kann man sehen – also auch die Lager. Das ist eine Darstellungsform die dann prima geeignet ist, wenn sich keine weiteren Strukturelemente (andere Stockwerke…) unterhalb der Platte befinden.

image

Comments are closed