Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Hilfe–die Knoten werden falsch verschoben

Heute aufgetreten. Ein Kunde hatte einen Knoten, der unter anderem die Z-Koordinate “-0,02915” hatte. Der sollte dann per “Bearbeiten –> Geometrie –> Verschieben“ um 0.0015 verschoben werden.

Gesagt, getan: Doch leider mit komischen Resultat, denn der Knoten wurde nicht senkrecht nach oben, sondern ein bisschen schräg verschoben.

Woran liegt das, und was kann man dagegen machen?

Natürlich ist dieses Verhalten ein bisschen merkwürdig. Der Grund dafür liegt darin, das die Funktion “Geometrie-> Verschieben” auf 3 Nachkommastellen rundet. Das passiert, damit keine Knoten mit unendlich langen Nachkommabereichen entstehen. Und das stört auch bei normalen Bauwerken nicht weiter – hier aber schon: Der Knoten hatte bereits ursprünglich 5 Nachkommanstellen, und darum geht dann beim runden im Zuge des “bearbeiten –> Verschieben” Genauigkeit verloren. Resultat: Der Knoten landet nicht da, wo man will.

An der Funktion selbst kann man nicht viel ändern, und die wird wohl auch in Zukunft noch runden. Man kann den Knoten aber natürlich trotzdem an die gewünschte Stelle bringen. Dazu öffnet man dessen Eigenschaften, geht in das Feld für die Z-Koordinate, und tippt hinter der vorhandenen einfach “-0.0015” ein: Das Programm rechnet dann die neue Koordinate aus, und wenn man auf OK klickt, dann liegt der Knoten da, wo man ihn haben will.

Comments are closed