Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Hilfe–mein Fenster ist weg

Die Baustatik merkt sich die Positionen (und das Layout) aller Fenster. Hat man beispielsweise das Fenster für die Materialauswahl vergrößert, den “Normen” Bereich verkleinert und das ganze in die linke Ecke eines zweiten Monitors verschoben, dann geht dieses Fenster in Zukunft immer an dieser Stelle auf – auch beim nächsten Programmstart.

Das ist einerseits praktisch, hat aber andererseits manchmal unschöne Auswirkungen: Hat man beispielsweise eine Fenster (unbeabsichtigt) so weit an den Rand des Bildschirms geschoben, das man es (fast) nicht mehr sehen kann – und hat man das vergessen – dann gibt es beim nächsten Programmlauf eine böse Überraschung: Man ruft den Befehl zum öffnen des Fensters auf – aber es passiert “nichts”. Grund: Das Fenster geht eben wieder ganz am Rand auf und ist fast nicht zu sehen – und darum sieht man auch nicht, wo es ist: So entsteht der Eindruck, der Befehl würde nichts bewirken.

Wenn man in einem solchen Fall das Fenster gar nicht mehr wiederfinden kann, dann gibt es aber einen Weg, die “gemerkten” Position zu verwerfen. Dazu muss man einfach eine Datei löschen – und zwar die Datei “mementos.bin” aus dem Ordner “

C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Lokale

Einstellungen\Anwendungsdaten\D.I.E. CAD und Statik Software GmbH\D.I.E. Baustatik\HIER_STEHT_DIE_AKTUELLE_VERSIONSNUMMER\

Comments are closed