Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Kleine Änderung an der Ausgabesteuerung

Im Fenster “Ausgabesteuerung” der Baustatik kann man einstellen, welche Elemente gedruckt werden sollen, und wie dieser Ausdruck aussehen soll. Damit man leicht überprüfen kann, ob das gewünschte Resultat dabei rauskommt, gab es dort auch immer einen Button, der die Druckvorschau öffnete.

Dann kann einer dazu, mit dem man den Ausdruck selbst anwerfen konnte. Und einer, mit dem man den Ausdruck als PDF starten konnte… und dann kamen noch mehr.

Das ganze wurde langsam etwas unübersichtlich, und darum ist das nach dem nächsten Update anders, und zwar so:

image

Alle Ausgabemöglichkeiten sind dann über einen gemeinsamen Button zu erreichen. Der hat zwei Teile: Drückt man auf den linken Teil, dann wird die gerade angezeigte Ausgabe gestartet. Drückt man auf den Pfeil nach unten, dann werden alle möglichen Ausgabearten angeboten. Wählt man eine davon aus, dann wird diese Ausgabe angeworfen – und für die Zukunft als Vorgabe für den Button verwendet: Man kann dann beim nächsten Mal die gleiche Ausgabe einfach dadurch starten, das man draufdrückt.

Comments (3) -

  • A. Hinniger

    11/21/2011 1:19:16 PM |

    Hallo Herr Wölfer,
    insbesondere bei größeren Berechungen, bei denen man verschiedenen Ausdrucke erzeugt wäre es prima, wenn man verschiedene Ausdruckkonfigurationen abspeichern könnte, z.B. zunächst nur das System, Dann die Auflagerkräfte, später Schnittgrößen etc. Dann könnte man die Funktion nur bestimmte Positionen zu Drucken auch noch besser nutzen.

    Gruß

    A. Hinniger

  • twoelfer

    11/21/2011 1:35:16 PM |

    Hallo Herr Hinniger.

    Man kann natürlich einfach die ".composition.xml"-Datei hin- und herkopieren - aber komfortabel ist das sicher nicht... Ich schau mal, was wir da machen können...

    Beste Grüße,
    -thomas woelfer

  • A. Hinniger

    11/25/2011 9:41:21 AM |

    Hallo Herr Wölfer,

    aber das ist ja schon mal ein Ansatz ;)

    Gruß

    A. Hinniger

Comments are closed