Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Kleine Änderung an der Zwischenablage

In der Baustatik gab es beim letzten Update eine kleine Änderung an der Art und Weise, wie die Zwischenablage verwendet wird: Im wesentlichen ist nun einfacher, per Zwischenablage Knotendaten aus oder nach Excel zu transportieren. (Natürlich nicht nur nach Excel, sondern in alle Programme die etwas mit tabellarischen Daten in der Zwischenablage anfangen können.)

Ich hatte schon vor einiger Zeit darauf hingewiesen, das sich an dieser Stelle was ändern würde.

Nun ist es natürlich so, das man auch weiterhin die angezeigten Graphiken per Zwischenablage in Drittprogramme kopieren kann: Wenn man den “kopieren” Befehl betätigt, dann werden nicht nur die Knotendaten sondern auch eine Graphik in die Zwischenablage kopiert: Es gibt dann also 2 Datenformate in der Zwischenablage – nämlich den Text mit den Knotenkoordinaten und die Graphik.

Das hat beim einfügen dann Konsequenzen: Wenn man zunächst in der Baustatik kopiert, und dann in Word (oder Excel) “einfügt”, dann bekommt man nicht länger direkt die Graphik – sondern die Knotenkoordinaten. Grund: Die Zielprogramme entscheiden sich für eines der Formate – und zwar in diesem Fall für den “Text”.

Man kann die Graphik aber natürlich weiterhin einfügen, dafür steht in den Office-Programmen ein extra Button zur Verfügung. Mit dem wird nicht einfach “direkt” ein Inhalt aus der Zwischenablage eingefügt, sondern man bekommt eine Auswahl der zur Verfügung stehenden Formate und kann dann daraus eines auswählen:

image

image

Das ausgewählte wird dann eingefügt. Will man die Graphik, muss man das “Bitmap” auswählen.

Comments are closed