Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Mit Postleitzahl bequemer

Ab dem nächsten Update kann man im Dach und im Lastgenerator der Baustatik die Windlastzone, die Schneelastzone, die Höhe über NN sowie einige daraus abgeleiteten Werte (Windstaudruck, Schneegrundwert) einfach durch die Eingabe einer PLZ ermitteln. Das ganze sieht in etwa so aus:

image

Man klickt also in das Feld “PLZ” und fängt mit dem tippen der PLZ an und das Programm schlägt automatisch alle möglichen Postleitzahlen/Gemeindekombinationen vor, Wählt man eine aus, werden die angesprochenen Optionen automatisch auf den richtigen Wert gesetzt. Im Dach sieht das ganze dann sehr ähnlich aus:

image

Comments are closed