Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Nächstes Update: Neuer Netzgenerator

Der FE-Netzgenerator in der Baustatik ist seit der ersten veröffentlichten Version verhältnismäßig unverändert geblieben: Großartige Änderungen waren auch nicht notwendig, da das Ding doch relativ zuverlässig Netze erzeugt – und das auch bei Geometrien mit ungewöhnlichen Ausbildungen. In den letzten Jahren gab es praktisch keine nennenswerten Probleme mit dem Netzgenerator der Baustatik, ganz anders, als das beim Vorgänger in Xpla der Fall war.

Ein Problem gab es aber schon. Mir sind davon zwar nur 3 konkrete Fälle bekannt, aber störend waren die dann schon – Fälle, bei denen die Fehlermeldung im wesentlichen darauf hinwies, das “Ein Punkt nicht berücksichtigt wurde”. Ab dem nächsten Update gibt es aber einen neuen Netzgenerator, bei dem dieses Problem nicht länger auftreten sollte.

Das ist schön, hat aber auch seine Konsequenzen: Der veränderte Netzgenerator erzeugt eben auch leicht andere Netzte als der alte – und das bedeutet, das man auch leicht veränderte Ergebnisse bekommt. Wenn nämlich die FE-Elemente nicht an der exakt gleichen Stelle liegen, gibt es eben auch nicht die exakt gleichen Resultate.

Die Änderungen sind aber minimal: Das haben wir heute schon anhand der 1300+ Testdateien die wir zur Zeit vorliegen haben verifiziert.

Comments are closed