Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Neues Makro für die Baustatik

Die Baustatik ist vollständig mit Makros programmierbar: Man kann tatsächlich wirklich alles machen – angefangen von eigenen Kommandos über eigene Fenster bis hin zu einer speziellen Auswertung von Berechnungsergebnissen, die das Programm selbst nicht zur Verfügung stellt.

Alle Befehle zu den Makros findet man unter Optionen –> Makros.

Ich muss gestehen das die Makros dabei ein bisschen stiefmütterlich behandelt werden: Nachdem nur sehr wenige Kunden tatsächlich eigene Makros schreiben, verwenden wir die hauptsächlich selbst, um ad-hoc Lösungen für Einzelprobleme bei Kunden im Rahmen des Supports zu bauen. Darum leiden die Makros unter 2 Problemen: Zum einen ist die Beschreibung der API leider nicht vollständig, und auch nicht immer auf dem neuesten Stand. Das ist nicht ganz so schlimm wie es auf den ersten Blick klingt, denn man kann die Makros (das ist eigentlich der beste Weg) nicht nur mit dem Makro-Editor der Baustatik, sondern auch mit einem professionellen Programmierwerkzeug wie dem kostenlosen Visual Studio Express entwickeln – und das Visual Studio sieht die vollständige API mit allem drum&dran, und kann bei Bedarf auch die richtigen Typen “vorschlagen”.

Außerdem warten wir die Makros nicht wirklich: Die werden für eine bestimmte Version der Baustatik erstellt, und bei Änderungen an der Baustatik nicht mitgeführt: Das führt dazu, das ältere Makros (wenn man Pech hat) nach einiger Zeit nicht mehr laufen. Als Beispiel kann man die natürlich immer noch verwenden, bessere Beispiele wären es natürlich, wenn sie auch laufen würden. Tun sie aber leider nicht. Trauriges Smiley (Das ist der Grund, wieso beim Fenster “Makro herunterladen” eine Versionsnummer angegeben wird: Das ist die Versionsnummer der Baustatik, für die das Makro ursprünglich erstellt wurde.)

Darum habe ich mich heute ganz besonders gefreut, als sich Herr Hobbensiefken vom Büro Balster mit einem vom ihm angepassten alten Makro meldete: Das Makro “AuflagerkraftExport” läuft nämlich unter der aktuellen Baustatik nicht mehr: Mit dem Update tut es das aber wieder – unter dem Namen “AuflagerkaftExport_Punktlager”.

Vielen Dank !

Comments are closed