Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Neues Update ab sofort verfügbar

Nach ein paar Verzögerungen ist das neueste Update ab sofort verfügbar. Das ist ein großes Update, bei dem wir auch unter anderem die bei uns verwendeten Werkzeuge und Bibliotheken intern upgedatet haben. Aus diesem Grund wird das Update NICHT wie von den letzten gewohnt vollautomatisch installiert. Die Update-Datei an sich wird aber automatisch runtergeladen und zum installieren angeboten. Wenn Sie nicht an den automatischen Updates teilnehmen, müssen Sie einfach wie gewohnt das aktuelle Installationsprogramm von unserer Webseite herunterladen und starten.

Was hat sich getan?

Viel! Die wichtigsten Dinge habe ich weiter unten zusammengefasst, das vollständige Protokoll findet sich wie immer unter dem Menüpunkt “Update-Protokoll” auf unserer Webseite.

  • In vielen Fällen deutliche bessere Performance. Ein paar Beispiele hatte ich schon veröffentlicht: Biegedrillknicken, nichtlineare Stabsysteme, große Platten, große Faltwerke. Ganz allgemein sollte so ungefähr alles nur noch die halbe Zeit dauern. Bei großen Systemen skalieren wir nun an viel mehr Stellen als zuvor mit der Anzahl der CPUs – die bisherige Rechenzeit kann man also grob durch die Anzahl der CPUs teilen – das ist dann die neue Rechenzeit. In speziellen Fällen haben wir Verbesserungen mit Faktoren von 1:10, teilweise auch 1:25 gemessen. Ganz pauschal gesagt: Sehr viele Dinge sind jetzt sehr viel schneller.
  • Die Lastweiterleitung zwischen den Einzeldokumenten wurde sehr stark ausgebaut: Man kann nun aus Dach, Durchlaufträger, Rahmen, Platte, Scheibe und Faltweltwerk nach Durchlaufträger, Stütze, Platte, Scheibe und Faltweltwerk weiterleiten. (Die Weiterleitung Stütze –> Fundament ist noch nicht dabei, kommt aber später in diesem Jahr.). Die neue Funktion ist dabei sehr flexibel: Ich werde in den nächsten Tagen einige Beispiele für das posten, was man so alles machen kann.
  • … und dann gibt es noch einen ganzen Haufen an kleineren Verbesserungen – wir hatten diesmal ja auch viel Zeit. Ich empfehle daher auf jeden Fall, das Update Protokoll für Version 1.142 kurz durchzulesen. (Das ist jetzt gerade noch nicht live, sollte aber in den nächsten Minuten sichtbar werden.)
Comments are closed