Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Neues für die Ausgabesteuerung

Mit der Ausgabesteuerung legt man in der Baustatik fest, was genau im Ausdruck enthalten sein soll, und wie dieser Ausdruck formatiert sein soll.

image

Im nächsten Update gibt es in diesem Umfeld diverse kleinere Veränderungen, die die Sache zum Teil erheblich einfacher machen. Dazu gehören unter anderem diese beiden Dinge:

1.) Die Auswahl für Norm und Bemessungssituation funktioniert jetzt etwas anders. Zum einen werden nur noch die Normen angezeigt, die sich auch tatsächlich im Dokument befinden. 

Das macht die Liste deutlich übersichtlicher. (Außerdem verwendet diese Auswahlliste nun auch endlich die richtigen Icons, denn bisher waren da die Symbole und die Normen ein bisschen durcheinander gerutscht… Smiley ).

Und schließlich, wird, wenn man nichts auswählt, automatisch die “Situation ohne Beiwerte” für den Ausdruck der Auflager-Ergebnisse, und die Grundkombination für die anderen verwendet.
image


2.) Bei den Einschränkungen kann man dann einfacher auswählen, was eigentlich gedruckt werden soll. Bisher konnte man den Ausdruck zwar auf spezielle Stäbe, Lager und andere Elemente beschränken: Dazu musste man aber in eine per Komma getrennte Liste reintippen.

Ab dem nächsten Update kann man einfach an die gewünschten Elemente einen “Haken” machen… (oder selbige direkt in der Graphik anklicken und auswählen.)
image

Comments are closed