Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So ändert man die Farben beim DWG-Import

Wenn man CAD Daten importiert, dann legt die Baustatik für die importierten Punkte und Linien “Hilfspunkte” und “Hilfslinien” an. Die haben natürlich eine Farbe – aber wo diese Farbe herkommt, ist interessant: Es gibt nämlich 3 Möglichkeiten, wo die Farbe herkommen kann, und alle 3 stammen aus den Darstelllungs-Eigenschaften der Hilfspunkte und –linien.

image

Dort gibt es die Option “Farbmodus”, und der Farbmodus kann 3 Werte annehmen.

Original-Farbe
Im Fall “Original-Farbe” wird die Farbe verwendet, die das Objekt auch in der CAD-Zeichnung hatte. Das ist schön um die Daten wiederzuerkennen, leidet aber darunter, das weiße oder sonstwie helle Linien und Punkte auf dem weißen Hintergrund der Baustatik-Arbeitsfläche nicht gut zu sehen sind.

Automatisch
Im Modus “automatisch” werden die Farben weitestgehend so vergeben, wie sie auch in der CAD-Zeichnung vorlagen. Solche Farben, die auf dem Hintergrund der Baustatik-Arbeitsfläche schlecht zu sehen wären, werden allerdings durch andere Farben ersetzt.

Einfarbig

In diesem Modus bekommen die Hilfselemente die Farbe, die weiter oben im Fenster unter “Farbe” eingestellt ist.

Comments are closed