Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So “rettet” man Flächenlasten

Mal angenommen, Sie haben in der Baustatik eine große Bodenplatte eingegeben, und diese auch schon belastet. Dann fällt Ihnen auf, das eine andere Aufteilung der Platte besser wäre – zum Beispiel in mehrere Felder.

Nichts weiter als das eigentlich – mal klick auf die Platte, löscht sie, und gibt dann neue Felder ein, die  zusammen die gleiche Form haben, wie die ursprüngliche Platte.

Man klickt als auf die Platte wählt “Entfernen” und – Aua.

Sobald die Platte gelöscht wird, werden auch alle Einwirkungen entfernt, die diese Platte belasten. Sieht nicht gut aus. Jetzt wäre ein gute Zeitpunkt die “Undo” Funktion zu verwenden. Smile

Es gibt natürlich einen Work-Around, aber bevor ich den erkläre: Warum ist es so wie es ist – wieso werden die Einwirkungen entfernt? Eigentlich ist das relativ einfach: Die Lasten haben alle eine Eigenschaft “Faltwerkselement”, mit dem (die Ebene) festgelegt wird, in der sie wirken. Löscht man nun das Faltwerkselement, dann ist nicht mehr klar, wo die Lasten hingemalt werden sollen. Man würde sie also in der Graphik nicht mehr sehen können und müssten sie dann einzeln über die Dokumenten-Ansicht anklicken und den “neuen” Faltwerkselementen zuordnen.

Nachdem wir aber häufig gesehen haben, das Kunden mit dem auffinden der “kaputten” Einwirkungen in der Dokumenten – Ansicht Probleme hatten, entfernen wir sie zusammen mit dem belasteten Element.

Hier der Workaroud:

Man legt zunächst ein temporäres Faltwerkselement an, das außerhalb des Gesamtsystems liegt. Dann wählt man die Einwirkungen aus, und verwendet “Bearbeiten –> Eigenschaften” um die Lasten der temporären Platte zuzuordnen. (Das führt zu diversen Fehlermeldungen, weil die ganzen Lasten ja gar nicht auf dem Element liegen. Die kann man aber zunächst ignorieren.)

Dann löscht man die Platte und ersetzt sie durch die “neuen” – und weisst dann im letzten Schritt den Einwirkungen die neuen Platten zu. (Nachdem es dabei im Wesentlichen um die Ebene geht, können alle Lasten die gleiche Platte bekommen, auch wenn es mehrere neue gibt.)

Comments are closed