Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So extrahiert man “alte” Versionen von Dokumenten

Seit einiger Zeit kann die Baustatik (bei neueren Windows-Versionen als XP) mehrere Versionen der gleichen Eingabedaten in einem einzelnen Dokument speichern. Wenn man daraus eine “alte” Version laden will, dann geht das über den Befehl “Versionskontrolle” im Datei-Menü.

Manchmal möchte man aber vielleicht einfach nur eine Version extrahieren, ganz ohne die Baustatik zu starten. Und auch das geht… und zwar so:

Zunächst nennt man die Datei um: Sie braucht eine “.zip” Erweiterung. Aus “Dokument.S03” wird also “Dokument.Zip”. Danach kann man die “Zip” Datei einfach per Doppelklick im Explorer öffnen. Der Inhalt der Datei sieht dann ungefähr so aus:

image

Die interessanten Dateien sind die, die die “.full” Erweiterungen haben: Dabei handelt es sich um “vollständig” geschriebene Varianten des Dokumentes. Die letzte Variante ist einfach die mit der größten Nummer als Namen: Die extrahiert man und nennt sie auch um – und zwar auf die Dateierweiterung des “äußeren” Dokumentes. Im Beispiel wird also daraus “1.S03”.

Comments are closed